Das Dorfhotel Boltenhagen stellt sich vor: Monique, Leiterin des Kinder- & Jugendclubs

In den Dorfhotels wird Zeit mit der Familie großgeschrieben. Doch manchmal brauchen Mama & Papa eine Pause oder möchten Zeit als Paar verbringen. Dann ist Monique als Leiterin des Kinder- & Jugendclubs im Dorfhotel Boltenhagen zur Stelle. Sie sorgt mit ihrem Team für die Unterhaltung und Animation der kleinen Gäste und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kids Tag für Tag ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wie ihr Arbeitstag so aussieht und mit wem sie gerne mal einen Tag im Leben tauschen würde, erfahrt ihr hier!

 

Persönliche Daten

Name: Monique

Alter: 33

Beruf: Haus- & Familienpflegerin

Im Beruf seit: Haus- & Familienpflege seit 2004, Animation seit 2007

 

Monique, Sie sind im Dorfhotel Boltenhagen als Kinder- & Jugendclub-Leitung beschäftigt. Wie sieht ein typischer Arbeitstag von Ihnen aus?

In der Regel geht’s für mich um 9.00 Uhr los. Als erstes schaue ich nach, ob unsere RESI es aus ihrem Stall ins Restaurant geschafft hat. Dann bereiteMonique Leiterin des Kinder- und Jugendclubs Boltenhagen ich den Kids-Club für unsere Kids vor: Ich reiße die Fenster auf, stelle Getränke bereit und informiere mich über die aktuellsten Neuigkeiten aus dem Dorfhotel. Dann werfe ich einen Blick auf das Programm des Tages und bespreche dieses mit den Mitarbeitern, die nach und nach alle eintreffen. In diesem kurzen Morgenmeeting verteilen wir die Gruppen, die zu betreuen sind und besprechen die Aufgaben des Tages. Überwiegend bin ich den ganzen Tag bei der Anmeldung, um die Kinder ein- und auszuchecken. Von diesem Punkt aus habe ich auch den gesamten Überblick. Wenn keine weiteren Vorbereitungen oder Schreibarbeit anliegen, bin ich aktiv mit beim Kids-Programm.

Um 12.00 Uhr gibt es dann unser Kinderessen. Hier teilt sich unser Team auf, die einen gehen mit den Kindern essen, während die anderen sich eine Pause gönnen dürfen. Das Animationsprogramm geht nach einer betreuten Ruhestunde um 15.00 – 17:30 Uhr weiter. Um 17:30 Uhr kommen dann alle zusammen, denn RESI sagt „Gute Nacht“. Einmal in der Woche geht aber noch das Abendprogramm mit der Kids-Disco oder einer Familienkreativstunde weiter. In der Ferienzeit haben wir zusätzlich noch unseren Mitmachzirkus, Familiengrillen und vieles mehr! Da kann der Tag auch schon mal bis 21 Uhr gehen. Das macht mir aber nichts, denn durch den Spaß mit den Kindern und unserem Team vergeht der Tag wie im Flug und ich freue mich immer schon auf den nächsten! :-)

Warum haben Sie diesen Beruf gewählt und was mögen Sie daran besonders?

Ich mag an meinem Beruf vor allem die Abwechslung: Ich lerne immer wieder neue Familien kennen und freue mich jeden Tag aufs Neue auf die Herausforderung, den Kindern und Gästen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Hatten Sie in Ihrem Arbeitsalltag schon mal ein besonders lustiges/trauriges/kurioses Erlebnis?

Da gibt es ganz viele! Besonders lustig sind die Erzählungen der Kinder. Bei einer Vorstellungsrunde mit der Frage: „Aus welcher Stadt kommt Ihr?“ hatte mir ein Zwillingspaar (5 Jahre) geantwortet: „Karstadt“. Richtige Antwort war Frankfurt am Main. Da fühlten sich die beiden wohl ganz wohl im Kaufhaus 😉

Monique 02Wie lautet Ihr Geheimtipp für Gäste des Dorfhotels, die nach einem schönen Ausflugsziel in der Umgebung suchen?

Mein persönliches Lieblingsziel ist die Stadt Wismar. Diese liegt zwar ein wenig entfernt von Boltenhagen, dennoch finde ich sie persönlich sehr schön und kann nur einen Ausflug dorthin empfehlen! Es gibt einiges zu sehen: Einen Tierpark, Kulturelles, man ist nah am Wasser und kann auch mal richtig ausgiebig shoppen gehen! Da ist für jeden aus der Familie das Richtige dabei.

 

Mit welcher bekannten Persönlichkeit würden Sie gerne mal einen Tag im Leben tauschen?

Ganz klar mit der bekannten britischen Sängerin ADELE: So eine tolle Stimme hätte ich auch gern! Außerdem wirkt sie trotz ihrer Bekanntheit überhaupt nicht abgehoben. Deswegen finde ich sie sehr sympathisch.

Liebe Monique, danke für dieses tolle Interview!

RESI aus dem Dorfhotel Boltenhagen

RESI aus dem Dorfhotel Boltenhagen

Als echter Insider aus dem Dorfhotel Boltenhagen habe ich, die Boltenhagen-RESI, viele aufregende Geschichten zu erzählen. Am liebsten verbringe ich meine Zeit mit den Kindern, z.B. beim Sandburgen bauen an unserem hauseigenen Strand. Außerdem bin ich ein kleines Schleckermaul und kann von leckerem Essen einfach nicht genug bekommen. Deshalb gibt es auch jeden Tag eines meiner Leibgerichte in unserem Restaurant, und das könnt ihr auch bestellen! Ich freue mich darauf, hier im Blog meine Erlebnisse mit euch zu teilen!
RESI aus dem Dorfhotel Boltenhagen

Letzte Artikel von RESI aus dem Dorfhotel Boltenhagen (Alle anzeigen)

RESI aus dem Dorfhotel Boltenhagen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *