Fit durch den Sommer – Teil 2

5 Tipps für Sport am Meer!

Nach meinen Tipps zu gesunder Ernährung im Sommer geht`s in diesem Artikel um den zweiten Grundstein für ein gesundes Leben und körperliche Fitness: Sport! Im Sommer fällt es nicht nur leichter, gesünder zu essen, sondern die Sonne lockt auch an die frische Luft und gerade im Urlaub machen die meisten Aktivitäten im Freien sowieso mehr Spaß!

Besonders viel Spaß macht Sport am Meer – hier unterstützen die Wellen und die Luft den Wellnesseffekt zusätzlich. Damit ihr euren Urlaub optimal nutzen könnt und noch erholter zurück in den Alltag startet, habe ich euch einige Tipps für den Strand zusammengestellt!

  1. Yoga am Strand

Yoga fördert die Harmonie zwischen Körper und Geist, sorgt für innere Balance und Wohlbefinden. Auch Zufriedenheit und Gelassenheit sollen ein Effekt von Yoga sein. Noch besser ist Yoga am Strand, denn die gesunde Meeresluft unterstützt den gesundheitlichen Wohlfühl-Effekt. Auch Meditation und andere Entspannungsübungen sind im maritimen Umfeld ideal und nehmen euch den Stress des Alltags von den Schultern. Wer einmal mit dem Yoga angefangen hat, soll sich bereits nach wenigen Wochen Training wohler fühlen, das Körperbewusstsein wird sensibilisiert und man findet zu innerer Balance!

Übrigens: Es gibt über 130 verschiedene Yogastile! Manche sind eher beruhigend und meditativ, andere richtig schweißtreibend – ihr habt die Wahl!

Yoga am Strand

  1. Aquagymnastik

Aquagymnastik ist nicht nur gut für das Herz-Kreislauf-System, sondern fördert darüber hinaus eure Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Fitness im Wasser gehört zu den effektivsten und zugleich sanftesten Trainingsmethoden – positiver Nebeneffekt ist außerdem, dass der ganze Körper trainiert und beansprucht wird. Optimal geeignet für das Meer ist beispielsweise das Aquawalking, also das Joggen mit Bodenkontakt. Mitreißende Musik und ein toller Sonnenaufgang runden dabei den perfekten Sommermorgen ab.

Wassergymnastik

  1. A walk in the park

In der Sportmedizin gilt das Wandern mittlerweile als optimale Sportart, denn sie hat der Gesundheit eine Menge zu bieten: Wandern schützt das Herz, senkt den Blutdruck, kräftigt die Lunge, stärkt die Knochen und fördert den Stoffwechsel. Wandern ist eine vielseitige Sportart, die nicht nur der körperlichen Gesundheit entscheidende Vorteile bringt, sondern auch der Psyche. Am besten wandert es sich in einer schönen Umgebung – bei mir an der Ostsee bietet beispielsweise die Küstenregion verzauberte Routen.

Übrigens: Nicht nur im Sommer lohnt sich ein Urlaub an der See aus gesundheitlichem Aspekt. Auch im Herbst und Winter zeigt die klare Seeluft ihre heilende, wohltuende Wirkung. Warme Heizungsluft und feuchte Kälte sorgen vermehrt für Reizungen der Atemwege, was beispielsweise durch Jod und Salze in der Seeluft gemildert wird. Wenn es kühler wird und Meer und Wind rauer werden, gelangen besonders viele der wohltuenden Stoffe in die Luft und in eure Atemwege. Ein Frischekick für den Körper!

A walk in the park

  1. Meerwasser – die Quelle der Gesundheit?

Meerwasser ist gesund – ein Bad im Meer macht fit. Die „Kälte“ des Meeres fördert die Abwehrkräfte, der Trainingseffekt ist bei Wellengang deutlich höher, da es mehr Kraft erfordert als das sanfte Kraulen in stillen Gewässern, außerdem straffen die Wellen das Bindegewebe. Für Menschen, die an Neurodermitis oder anderen Hauterkrankungen leiden, ist das Meerwasser ebenfalls ein Segen, denn das salzige Wasser löst Hautschüppchen und macht rosig-frisch. Sowohl Nord- als auch Ostsee sind für einen Fitness-Urlaub bestens geeignet. Einfach rein, ins gesunde Nass!

  1. Beachvolleyball

Beachvolleyball macht nicht nur Spaß und ist eine Sportart, die mit der ganzen Familie betrieben werden kann, sondern verbrennt auch noch jede Menge Kalorien, fördert Ausdauer und Kraft. Der Ballsport trainiert viele Muskelpartien und schult die Koordination durch die komplexen Bewegungsabläufe.

Ich hoffe, ich konnte euch einige Tipps geben, wie ihr euren Urlaub am Meer voll auskosten und eurer Gesundheit mal so richtig auf die Sprünge helfen könnt! Zusammen mit einer gesunden Ernährung steht dem neuen, frischen, agilen und vor allem gesunden Lebensgefühl nichts mehr im Wege!

Eure RESI aus Boltenhagen!

RESI aus dem Dorfhotel Boltenhagen

RESI aus dem Dorfhotel Boltenhagen

Als echter Insider aus dem Dorfhotel Boltenhagen habe ich, die Boltenhagen-RESI, viele aufregende Geschichten zu erzählen. Am liebsten verbringe ich meine Zeit mit den Kindern, z.B. beim Sandburgen bauen an unserem hauseigenen Strand. Außerdem bin ich ein kleines Schleckermaul und kann von leckerem Essen einfach nicht genug bekommen. Deshalb gibt es auch jeden Tag eines meiner Leibgerichte in unserem Restaurant, und das könnt ihr auch bestellen! Ich freue mich darauf, hier im Blog meine Erlebnisse mit euch zu teilen!
RESI aus dem Dorfhotel Boltenhagen

Letzte Artikel von RESI aus dem Dorfhotel Boltenhagen (Alle anzeigen)

RESI aus dem Dorfhotel Boltenhagen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *