Zum Schulstart: Schultüte selber basteln

Für viele Kinder geht es nun los: Nach den Ferien werden viele Erstklässler eingeschult. Was da natürlich am ersten Schultag nicht fehlen darf, ist eine wunderschöne, große und gut gefüllte Schultüte – am besten natürlich selbst gebastelt. Wie ihr das für eure Kleinen hinbekommt, erklären wir euch in unserem Blogartikel!

In einigen Bundesländern hat „der Ernst des Lebens“ für die neuen Schüler nun schon begonnen, andere fiebern noch auf ihren ersten Schultag hin. Um diesen ein wenig zu versüßen, ist es seit etwa dem Ende des 19. Jahrhunderts Brauch, den Neulingen eine Schultüte oder auch Zuckertüte zu schenken. Woher diese Tradition stammt, ist nicht eindeutig geklärt – einer Sage zufolge erzählte man den Kindern früher die Geschichte vom Zuckertütenbaum, der am Haus des Lehrers wüchse. Wenn die Schultüten groß und „gereift“ wären, sei es Zeit für den Schulbeginn. Doch so schön dieses Märchen auch klingen mag – die Schultüten wachsen natürlich nicht am Baum. Dafür könnt ihr diese ganz einfach und ohne viel Aufwand selber machen, was bei euren Kids garantiert richtig gut ankommt! In unserer Anleitung erklären wir euch, wie ihr die Schultüte bastelt und was am Ende rein gehört, um euren Kindern einen ersten Schultag zu bereiten, den sie nicht vergessen werden!

Schultüte selber basteln: So geht’s

Für das Basteln der Schultüte benötigt ihr folgendes Material:

  • ein großer Bogen stabiler Tonkarton (DIN A1)
  • buntes Papier oder Pappe, Moosgummi
  • Krepppapier oder weicher Filzstoff in verschiedenen Farben
  • 2 Meter Schleifenband
  • Bastel-Dekoration: Glitzerfolie, Sticker, Wackelaugen, Filzfiguren, Glitzersteine…
  • Pappe zum Zeichnen von Schablonen
  • Schere
  • Flüssigkleber und durchsichtiges Klebeband
  • Lineal
  • Tacker
  • Bleistift
  • Zwei Wäscheklammern
  • Schwarzer Filzstift (wasserfest)

Schultüte und Bastelzubehör

Schritt 1: Befestigt die Kordel am Bleistift und haltet das lose Ende der Kordel auf eine Ecke des Tonkarton-Bogens gedrückt. So entsteht ein Zirkel, mit dem ihr die gebogene Linie für eure Schultüte zeichnen könnt. Ihr solltet etwas mehr als einen Viertelkreis zeichnen, sodass euch beim kegelförmigen Zusammenrollen der Pappe noch ein wenig Fläche zum Verkleben der Enden bleibt. Zur Orientierung zeichnet ihr am besten mit dem Lineal die Linien dort nach, wo nachher die „Klebenaht“ sein soll. Danach schneidet ihr das Kartonstück für die Schultüte aus und rollt es so zusammen, dass die Spitze ganz geschlossen ist. Die überstehende Klebefläche, die ihr beim Schneiden berücksichtigt habt, wird nun mit Flüssigkleber fixiert und hält die Schultüte in Form. Gebt dem Kleber eine gute Stunde Zeit zum Trocknen und befestigt die Enden dafür mit einer oder zwei Wäscheklammern, damit nichts verrutscht.

Schritt 2: Nach dem Trocknen der Klebenaht entfernt ihr die Wäscheklammern wieder; die Schultüte sollte nun formstabil sein. Zur Sicherheit könnt ihr von innen noch einen Streifen durchsichtiges Klebeband befestigen und von außen lässt sich die Naht gut durch ein schönes Schleifenband oder einige Sticker verdecken.

Schritt 3: Der Rohling der Schultüte ist nun fertig, nun wird die Manschette zum Verschließen der Schultüte befestigt. Dafür nehmt ihr euch buntes Krepppapier oder weichen Filzstoff und legt diesen Kante an Kante außen um die Öffnung der Schultüte. Dort befestigt ihr nun beide Schichten vorsichtig mit dem Tacker aneinander und stülpt den Krepp bzw. Stoff danach vorsichtig nach oben um. Mit einem dicken Schleifenband könnt ihr den Stoff nach Befüllen der Schultüte schließlich zusammenbinden.

Schritt 4: Zeit, kreativ zu werden! Eurer Schultüte fehlen noch die Verzierungen. Dabei sind euch keine Grenzen gesetzt: Schneidet Figuren, Tiere, Blumen oder andere Motive aus buntem Tonpapier oder Moosgummi aus und klebt sie auf die Schultüte eurer Kleinen. Verwendet beispielsweise die Lieblingsfarben eurer Kinder oder benutzt bunte Sticker. Auch Buchstaben, Zahlen, Stifte und weitere Motive, die zur Einschulung passen, sind auf Schultüten gern gesehen. Ein zusätzliches Namensschild, das auf die Schultüte geklebt oder daran befestigt wird, sorgt für eine persönliche Note und im Trubel des ersten Schultags dafür, dass das Prachtstück nicht verloren geht.

Fertig zum Schulstart

Mädchen mit pinker SchultüteDamit ist eure Schultüte fertig! Zumindest, was das Äußere betrifft, denn: So begeistert eure Kids vom Aussehen der Schultüte sein werden, so sehr freuen sie sich auf den Inhalt. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die da nicht hinein gehören: Teure Smartphones, Markenkleidung und ähnlich wertvolle Dinge sind für den ersten Schultag tabu. Es geht darum, kleine nützliche Dinge zu schenken, wie zum Beispiel kleine Bücher für Lernanfänger, Gummitwist und Springseil, ein Kartenspiel, Knete, eine Trinkflasche, Taschenlämpchen und Federmappe, Buntstifte, Seifenblasen… Sucht euch das aus, was ihr für euer Kind am sinnvollsten erachtet. Und natürlich dürfen ein paar Süßigkeiten nicht fehlen! Wer seinem Kind gern Gesundes mit auf den Weg gibt, kann aber auch Nüsse und frisches Obst in die Schultüte einpacken. So sind eure Kids für den ersten Schultag bestens gerüstet!

Wir wünschen allen Erstklässlern einen schönen Schulstart und den Eltern viel Freude beim Basteln (:

RESI aus dem Dorfhotel Fleesensee

RESI aus dem Dorfhotel Fleesensee

Ich bin die RESI vom Fleesensee und manche sagen ich bin ein echtes Landei. Aber das macht mir gar nichts aus, denn ich liebe die Natur, das viele Grün und die wunderschöne Seenlandschaft hier bei uns an der Mecklenburgischen Seenplatte. Von Langeweile ist bei uns im Dorfhotel Fleesensee keine Spur, ganz im Gegenteil: Bei uns gibt's so viel zu sehen und zu tun, da vergeht die Zeit wie im Flug. Ich bin ein richtiges Naturkind und am liebsten draußen unterwegs, z.B. bei einer ausgedehnten Runde Golf. Bei Regen bin ich am liebsten in unserem "Friemelhus". Dort basteln, häkeln, kleben und schneiden unsere kleinen Gäste was das Zeug hält und dabei entstehen richtige kleine Kunstwerke.
RESI aus dem Dorfhotel Fleesensee

Letzte Artikel von RESI aus dem Dorfhotel Fleesensee (Alle anzeigen)

RESI aus dem Dorfhotel Fleesensee

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *