Wattwandern auf Sylt: Rein in die Gummistiefel!

Schon im Kindergarten lernt man, dass es an der Nordsee die Gezeiten Ebbe und Flut gibt. Doch was genau ist eigentlich das Watt? Das Watt bezeichnet den Wechsel zwischen wasserbedecktem und trockenem Meeresboden. Abhängig von verschiedenen Faktoren wie zum Beispiel Jahreszeit oder Lage variieren Wattenmeere hinsichtlich der Wattoberfläche und der Ebbe-Flut-Perioden, sodass jedes Wattenmeer unterschiedlich und damit einzigartig ist. Auf Sylt ist vorwiegend Sandwatt anzutreffen, also eine eher sandhaltige und besonders weiche Oberfläche. Dies ermöglicht euch eine Wanderung ohne Schuhe und wird sogar als Fußmassage mit stressreduzierender Wirkung beschrieben.

Füße im Watt

Planung für das Abenteuer Wattwandern

Doch einfach barfuß loslaufen könnt ihr natürlich nicht! Mit der Flut können innerhalb von kürzester Zeit Unmengen von Wasser zurück ins Watt gespült werden; deshalb muss eure Wattwanderung zeitlich sehr gut geplant sein. Um jedes Risiko zu meiden, solltet ihr nur unter fachkundiger Führung loswandern. Einige kundige Wattführer vor Ort bieten euch Wanderungen zu erschwinglichen Preisen an, die Groß und Klein Spaß machen. Auf vielen der geführten Touren legt man bis zu 10 Kilometer im Watt zurück – einen ganz schöne Strecke! Deswegen solltet ihr auf jeden Fall gut ausgerüstet sein und bequeme, wasserfeste Schuhe (am besten Gummistiefel) sowie wasserfeste Kleidung, Handtücher und Wechselkleidung mitnehmen. Genau so wichtig ist aber der Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung, damit ihr keinen Sonnenstich bekommt. Schließlich kann ein kleines Lunchpaket nicht schaden, denn Wattwandern macht hungrig und durstig!

Schutzstationen Hörnum und Rantum

Insgesamt gibt es fünf Schutzstationen auf Sylt, die sich mit dem Lebensraum Wattenmeer und den darin angesiedelten Tierarten beschäftigen. Besonders beliebt zum Wattwandern für Familien sind die Schutzstationen Hörnum und Rantum. Dabei taucht auch mal die ein oder andere Kuriosität auf: Habt ihr schon mal „Sandspaghetti“ gesehen? Liebevoll und lehrreich wird den Kindern anhand von anschaulichen Beispielen so die Lebensweise des Wattwurms und anderer heimischer Tierarten erklärt. Rantum bietet Kindern und Jugendlichen neben den Wanderungen ein vielfältiges Angebot an Workshops, in denen die Naturphänomene des Watts und ihre Bedeutung für das natürliche Ökosystem genauer erforscht werden können. Als Teile des Naturschutzgebietes sind die Meeresaquarien auf Hörnum ein Highlight, durch welche man faszinierende Einblicke in die Unterwasserwelt der Nordsee gewinnt.Wattwandern im Watt der Nordsee

Naturschutzgebiet Watt

Neben Muscheln und Wattwürmern sind auch Seehunde oder Zugvögel wie der Alpenstrandläufer im Gebiet des Nationalpark Schleswig-Holstein auf Sylt zuhause. Aufgrund der schützenswerten Artenvielfalt und Landschaft wurde das Wattenmeer 2009 nicht umsonst in die Liste der UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommen. Auch ihr könnt dazu beitragen, diese Idylle in ihrem unberührten Zustand zu belassen, indem ihr beispielsweise den Müll wieder mitnehmt oder bei der Beobachtung der Tiere einen gewissen Sicherheitsabstand wahrt. Dabei können eure Kinder hautnah erleben, was Naturschutz bedeutet und das Wattenmeer so für kommende Generationen erhalten.

Neugierig geworden? Dann packt für euren nächsten Urlaub im DORFHOTEL Sylt auf jeden Fall die Gummistiefel ein und erlebt bei einer Wattwanderung, wie einzigartig die Nordsee ist.

 

RESI aus dem Dorfhotel Sylt

RESI aus dem Dorfhotel Sylt

Ich bin die Sylt-RESI und meine Welt sind das Meer, der Wind und die Wellen! Im Sommer stehe ich am liebsten auf dem Surfbrett und genieße den Wind um die Ohren. Mein Zuhause – das Dorfhotel Sylt – liegt zum Glück nur einen Katzensprung vom Strand entfernt. Jeden Morgen besuche ich die kleinen Gäste beim Frühstück und sorge dafür, dass sie nicht nur Würstchen essen sondern auch mal einen Apfel! Denn auf Sylt braucht man viel Energie für den Tag, um bei all der Action auf der Insel nicht schlapp zu machen! Hier im Blog möchte ich euch auf dem Laufenden halten über das, was bei uns so los ist.
RESI aus dem Dorfhotel Sylt
RESI aus dem Dorfhotel Sylt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *